Unterwegs zu einer
freien Gesellschaft

Kommunalismus
will die Politik zu den Menschen zurück bringen. Alle Mitglieder einer Gesellschaft sind fähig, über ihr Zusammenleben zu diskutieren und zu entscheiden. Kommunalismus hat die Vision einer Gesellschaft aus direkt-demokratischen, föderalistisch vernetzten Kommunen.

Social Ecology
geht davon aus, dass alle ökologischen Probleme auf soziale Probleme zurückzuführen sind.
Soziale Ökologie, als Theorie entworfen von Murray Bookchin, bietet eine Alternative zur kapitalistischen Gesellschaft und analysiert die tief verwurzelten Hierarchien, die ihr zugrunde liegen.

Das Netzwerk Kommunalismus
will Ideen wie Kommunalismus, Soziale Ökologie, Libertärer Munizipalismus oder Demokratischer Konföderalismus bekannter machen und in gesellschaftliche Diskurse einbringen.

  • Für einen kommunalistischen Pol!

    Für einen kommunalistischen Pol!

    Mit einem Online-Vernetzungstreffen Ende April 2024 hat das Netzwerk für Kommunalismus die Debatte über einen „kommunalistischen Pol“ im deutschsprachigen Raum begonnen. Teilgenommen haben 28 Leute aus unterschiedlichen Städten und Regionen, von Berlin über Leipzig, bis Zürich, Thüringen und das Sauerland. Inhaltlich vertreten waren Ansätze wie revolutionäre Stadtteilarbeit, Bürger*innenräte, Kiezversammlungen, Gesundheitsversorgung, Klimagerechtigkeit, Journalismus, Commons und klimagerechte…

  • Grosse Pläne für eine Kleinstadt: In den Versammlungen von Hull (UK) sollen die «normalen Leute» die Entscheidungen treffen

    Grosse Pläne für eine Kleinstadt: In den Versammlungen von Hull (UK) sollen die «normalen Leute» die Entscheidungen treffen

    In der nordenglischen Stadt Hull ist eine basisdemokratische Bewegung entstanden, die Versammlungen durchführt, um «normalen Leuten» Mitsprache und politische Macht zu ermöglichen. Eine stadtweite Versammlung soll dereinst den Stadtrat als Ort des politischen Engagements ersetzen. In unserem Interview erklären die Aktivist*innen, wie das alles genau funktioniert. (Mehr über Cooperation Hull weiter unten ↓) Patrick ist…

  • Warum Klimaschutz nicht „politisch neutral“ sein kann

    Warum Klimaschutz nicht „politisch neutral“ sein kann

    Die soziale Ökologie betont, dass es unmöglich ist, ökologische Massnahmen getrennt vom gesellschaftlichen System zu denken. Denn: Die grösste Gefahr für das Klima ist, wenn das „business as usual“ weiterläuft. Wirkliche Lösungen sind erst möglich, wenn sich die Gesellschaft von ihrer Basis her politisiert und ihre Macht-, Politik-, Eigentums- und Produktionsverhältnisse komplett neu gestaltet. Geht…

  • Öffentlicher Luxus (Buchbesprechung)

    Öffentlicher Luxus (Buchbesprechung)

    In diesem schmalen Band steckt viel drin: Vergesellschaftung, Daseinsvorsorge für alle, demokratisches Entscheiden über Wirtschaft und Land, Kritik des privaten Reichtums als Ausschluss von anderen Menschen, radikale Fülle, konkrete Utopie. „Öffentlicher Luxus“ gibt Ideen und Leitlinien für den aktuellen Vergesellschaftungs-Diskurs. Diese Utopie mag für viele kaum vorstellbar sein, aber eigentlich liegt sie ganz nah: eine…

  • Warum wir radikale Munizipalist*innen sind

    Warum wir radikale Munizipalist*innen sind

    Das offizielle Glasgow präsentiert sich als klimafreundliche und sozial progressive Stadt, setzt aber vor allem auf Marktlösungen. Diesen “schwachen” Munizipalismus kritisiert das radikal-munizipalistische Kollektiv SANE. Was stattdessen nötig wäre: nicht-hierarchische Face-to-face-Versammlungen, in denen Menschen mit diversen Hintergründen und Perspektiven zusammenkommen und ein gemeinsames Verständnis von Problemen des alltäglichen Lebens entwickeln. Der Originaltext ist am 22.2.2024…

  • Assembly: der Keim einer neuen Demokratie

    Assembly: der Keim einer neuen Demokratie

    Soziale Bewegungen nutzen das Instrument der Versammlung (assembly), um gemeinsam Entscheidungen zu treffen, kollektive Macht zu entwickeln und um durchzudenken, wie wir vom Jetzt zur künftigen Welt gelangen. Ein Panel der Municipalism Learning Series diskutierte solche “assemblies” anhand von migrantischen Landarbeiter*innen, der Schwarzen Community in Nashville und Occupy Wall Street. Radikaler Munizipalismus bedeutet für Yvonne…

  • Damit aus den Funken ein Feuer wird

    Damit aus den Funken ein Feuer wird

    Delegierte von sozialen Bewegungen aus aller Welt kamen im November 2023 in Basel (Schweiz) zum Kongress «The Art of Freedom» zusammen. Auf eindrückliche Weise zeigten sie, dass Alternativen zur Kapitalistischen Moderne bereits an vielen Orten existieren, von Oromia (Äthiopien) über Indien, Philippinen, Kurdistan und Kolumbien bis zum Baskenland. All diese glühenden Funken sollen zu einem…

  • Zapatistas stärken ihre Basis-Ebene

    Zapatistas stärken ihre Basis-Ebene

    In den letzten Tagen haben die Zapatistas bekanntgegeben, dass sie ihre Verwaltungsstrukturen auflösen. Das hat in den sozialen Medien für einige Unklarheit gesorgt. Der folgende Text versucht zu klären, was das genau bedeutet und wie diese Aussagen einzuordnen sind. Vorläufiges Fazit: a) Die Strukturen werden basisdemokratischer, b) die Gewalt durch durch Kartelle und Paramilitärs ist…

  • Pluriversum – Ein Lexikon des Guten Lebens für alle

    Was ist das Pluriversum? Eine „Welt, in der viele Welten Platz haben“ – nicht nur die westliche, die von Wachstum, „Fortschritt“ und Ausbeutung getrieben ist. Das Buch „Pluriversum – Ein Lexikon des Guten Lebens für alle“, das soeben in der deutschen Übersetzung erschienen ist, beschreibt in über 100 kurzen Kapiteln transformative Initiativen und Kooperativen sowie…

  • Wir müssen uns als Gesellschaft verstehen

    Wir müssen uns als Gesellschaft verstehen

    Die Gesellschaft in die Fähigkeit versetzen, sich selbst zu bestimmen – das ist ein Kernanliegen der Initiative Demokratischer Konföderalismus. Der vierteilige Podcast der IDK erklärt diese Philosophie und Praxis in einfachen Worten und veranschaulicht, wie sie in die Realitäten in Deutschland/Europa übersetzt werden kann. Die Idee des Demokratischen Konföderalismus stammt aus dem Mittleren Osten, aus…